Briefverkehr 43

Liebe Barbara,

das war mir schon klar, dass du ein bisschen pervers bist. Ich ja auch, sonst würde ich dir nicht noch immer antworten auf deine zur Hälfte zynischen, zur Hälfte liebenswerten und zur dritten Hälfte völlig dämlichen Briefe.

Warum hast du nicht schon viel früher geschrieben, dass du so leicht zu befriedigen bist? Ich hätte mir eine Menge Zeit und Geld gespart, für das Essen, für die Maroni, den Wein, den Lippenstift...
Ich hätte einfach ein paar Gesetzblätter kopieren (auf Privatkosten in der Privatzeit, selbstverständlich) und sie dir in privaten Kuverts mit privaten Briefmarken drauf schicken können.

Wie wäre es heute mit öffentlichem Personenverkehr?

(2) Unter Personenregionalverkehr (Verkehr im ländlichen Raum) im
Sinne dieses Bundesgesetzes sind nicht unter den Anwendungsbereich
der Bestimmung des Abs. 1 fallende Verkehrsdienste zu verstehen, die
den Verkehrsbedarf einer Region bzw. des ländlichen Raumes
befriedigen.

§ 3. (1) Verkehrsdienste sind eigenwirtschaftlich oder
gemeinwirtschaftlich erbrachte Dienstleistungen im öffentlichen
Schienenpersonenverkehr oder im Straßenpersonenverkehr
(Kraftfahrlinienverkehr).


Ich wäre ja mehr für die gemeinwirtschaftlich erbrachten Dienstleistungen zur Befriedigung. Im Verkehrsverbund. Und ich bevorzuge den Nahverkehr.
Besorg es dir trotzdem nett, während du das liest, ja?

Wie bitte? Noch nicht fertig? Na du brauchst heute aber lange. Kein Problem, ich häng noch was dran:

Nah- und Regionalverkehrsplanung

§ 11. Aufgabe der Länder und Gemeinden ist die auf Basis des
Angebotes gemäß §§ 7 und 10 vorzunehmende Planung einer
nachfrageorientierten Verkehrsdienstleistung (Reduzierung,
Ausweitung oder Umschichtung von Verkehrsleistungen) unter
Einbeziehung der in den §§ 20 und 31 angeführten Kriterien. Die in
§ 16 angeführten Planungen der Verkehrsunternehmen sind nach
Möglichkeit zu berücksichtigen.

§ 12. Ergibt sich auf Grund der Nah- oder Regionalverkehrsplanung
gemäß § 11 eine Reduzierung der Fahrplankilometer des Angebotes
gemäß § 7 sowie von Verkehrsdienstleistungen gemäß § 10, sind
dadurch frei werdende Bundesmittel weiterhin, vorrangig für
qualitätssichernde Maßnahmen, im öffentlichen Personennah- und
Regionalverkehr zur Verfügung zu stellen.


Jetzt aber, oder?

Ich muss aufhören, Jenny hat Alpträume. Und wenn du so weitermachst, ich auch bald.

Dein Herwig

P.S. Sag mal, hängst du unsere Briefe noch immer ans schwarze Brett?
steppenhund - 13. Dez, 00:13

Siehst Du? Er ist sich doch verarscht vorgekommen. :)

testsiegerin - 13. Dez, 00:17

musst du immer recht haben?
Stadl42 - 13. Dez, 00:38

Gut durch.

Wie weich willst du ihn denn noch kochen? Er ist doch eigentlich schon durch, finde ich. Nicht, dass er noch zäh wird und du beißt dir die Zähne aus, wo du ihn doch noch kurz zuvor mit dem Trinkhalm hättest verzehren können.
'Ähem, ich mein ja bloß...

testsiegerin - 13. Dez, 08:39

ich werde jetzt eh wieder nett zu ihm sein. versprochen.
Kretzer (Gast) - 13. Dez, 00:52

Super, die zwei überraschen mich immer wieder! Ich muss gestehen, dass ich regelmäßig hier vorbeischaue, ob's was Neues gibt.

Besonders nett finde ich ja das interaktive Element - da sind doch schon einige Ideen aus der Kommentarseite wieder aufgetaucht. Briefroman 2.0 ...

testsiegerin - 13. Dez, 08:40

ja, das interaktive element, das liebe ich daran auch. ohne eure ideen und kommentare wäre herwig nämlich jetzt nicht da, wo er jetzt wäre. er wäre immer noch ein schüchternes kleines würstl auf der bezirskhauptmannschaft. jetzt ist er schon ein richtiger mann, find ich *leckt sich die lippen*
katiza - 13. Dez, 08:29

Jetzt trotzt er aber!

testsiegerin - 13. Dez, 08:41

der beruhigt sich schon wieder.
derdickemann - 13. Dez, 11:16

und dann wandert er frustriert zu den Maori aus, um das dortige Verwaltungsverfahrensgesetz zu studieren und sich eine unanständige wenngleich autentische Tätowierung machen zu lassen, welche einen Paragraphen beinhaltet!
rosenherz - 13. Dez, 19:27

Herwig beruhigt sich wieder?
Ich vermute, der trotzt weiter - dem Verkehr.
teufelchen (Gast) - 14. Dez, 19:01

ich hoffe es inständig...

zu schnelles Nachgeben...brauch diese Frau nicht...lach...
ein Zurückzug...mit ehrlichen Begründungen...seine Mutter oder so...

Weise Worte, wahr

"Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf." Aus Gut gegen Nordwind - Daniel Glattauer

Selbstgeschrieben


Barbara A. Fallnbügl (mein Mädchenname) Monika Pellkofer- Grießhammer
Jakob und der gewisse Herr Stinki


Barbara A. Lehner (Text) Eleonore Petzel (Musik)
Von Herzen und Seelen - CD

Neu

hm... komisch. bei den...
hm... komisch. bei den meisten hat das funktioniert.
testsiegerin - 20. Okt, 22:34
Zunächst ja, aber...
Zunächst ja, aber wenn man das Video sehen will,...
iGing - 20. Okt, 22:04
Der Link müsste...
Der Link müsste auch funktionieren, wenn man kein...
testsiegerin - 20. Okt, 22:03
Gratuliere zu dem Mut,...
Gratuliere zu dem Mut, den Sie aufbringen, und zum...
iGing - 20. Okt, 21:58
Poetry - Slam
Ich wurde ja für die Österreichische Poetry-Slam-Meisterschaft. ..
testsiegerin - 20. Okt, 21:04
schmuck
ausschließlich für frauen?
bonanzaMARGOT - 18. Sep, 06:22
ein bisschen ist aber...
ein bisschen ist aber nicht recht viel;-) hachje,...
la-mamma - 13. Sep, 10:31
vorurteile sowieso gruppendruck...
vorurteile sowieso gruppendruck haben hauptsächlich...
bonanzaMARGOT - 6. Sep, 16:05

Web Counter-Modul


Briefverkehr mit einem Beamten
Erlebtes
Femmes frontales
Forschertagebuch
Gedanken
Gedichte
Geschichten
Glosse
In dreißig Tagen um die Welt
Kurzprosa
Lesungen
Menschen
Sex and the Country
Toll3ste Weiber
Vita
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

kostenloser Counter